Welche Suchbegriffe sollte ich für meine Google AdWords Anzeige verwenden?

Um diese Frage zu beantworten empfehle ich Ihnen, versetzen Sie sich am besten in die Lage eines Ihrer Zielgruppe entsprechenden Kunden.
Nehmen Sie eines Ihrer Produkte als Referenzbeispiel, das Ihr potentieller Kunde im Internet sucht bzw. kaufen möchte. Er wird über die Suchmaschine Google eine Suchanfrage zu dem bestimmten Produkt starten zum Beispiel einen Rasenmäher.

Google Keyword PlanerDer Interessent weiß bereits vor der Suchanfrage genau welche Art von Produkt er gerne kaufen möchte und welcher Produkttyp für ihn ideal wäre!
Also ob er beispielsweise einen Benzin- oder Elektrorasenmäher sucht, oder ob es ein Rasentraktor oder ein Rasenmäher mit Radantrieb und Fangkorb sein soll oder welche Größe bzw. Schnittbreite dieser am besten haben sollte.

Mit diesen Vorgaben wir er daher seine Suchanfrage bereits recht präzise an Google stellen.
Die Eingabe des Interessenten wird daher KEINE allgemein formulierte Anfrage wie beispielsweise - Rasenmäher kaufen - sein!

Diese Sichtweise eines potentiellen Kunden zeigt, dass es absolut empfehlenswert ist, die Keywords (Keywords = Schlüsselwörter) in Ihrer Google AdWords Kampagne für ein bestimmtes Produkt entsprechend detailiert darzustellen, um dem Interessenten ein möglichst genaues Suchergebnis präsentieren zu können.

Definieren Sie deshalb in unserem Beispiel den Rasenmäher in den Keywords nicht einfach nur als Rasenmäher, sondern präziser als "Dolmar Benzin Rasenmäher" oder "Rasentraktor mit Radantrieb" oder auch "Dolmar PM-4602".

So können einem potentiellen Kunden genaue Suchergebnisse zu seiner bereits recht detailiert gestellten Suchanfrage über Google ausgegeben werden. Zu dem werden dadurch auch unnötig produzierte Klicks reduziert die sonst bezahlt werden müssten, weil diese von Interessenten als "nicht passend" empfunden und weggeklickt werden.

Eine ausgespielte Google AdWord Werbeanzeige die nicht zu den Vorstellungen des Interessenten passt verursacht aber nicht nur zusätzliche Kosten. Eine Kampagne die nur unzureichende Ergebnisse liefert, wird auch von Google als "Kampagne mit unzureichender Kampagnenleistung" eingestuft und eventuell nicht mehr dauerhaft, bzw. nicht mehr ausgeliefert. Denn Google möchte dem Nutzer möglichst passgenaue Ergebnisse zu seinen Anfragen liefern.

Sollten Sie dennoch etwas unsicher bei der Wahl Ihrer Keywords sein, bietet Google hierfür innerhalb des Google Kontos auch einen Keyword-Planer. Dieses Tool kann kostenlos für eine Vorschlagsreihe von Schlüsselwörtern genutzt werden und bietet viele nützliche Informationen wie zum Beispiel durchschnittliches Suchvolumen, Gebotsvorschläge sowie einen Wettbewerbsvergleich für das betreffende Keyword / Keywordkategorie.

Nach erfolgreichem Start Ihrer Google AdWords Kampagne ist es empfehlenswert, auch die Schlüsselwörter einer genauen Überprüfung zu unterziehen und nicht relevante Keywords zu löschen bzw. zu ersetzen oder auszuschließen. Keywords die nur ein geringes Suchvolumen oder aber magere Klickraten aufweisen, beeinflussen die Kampagnenleistung ebenfalls negativ.


Welche Kosten entstehen für Google AdWords Kampagnen?

Wie formuliere ich aussagekräftige Anzeigentexte für Google AdWords?

E-Book Das Google AdWords 1x1

Sie möchten mehr zum Thema Google AdWords wissen?

Dann laden Sie sich auch unser kostenloses E-Book "Das Google AdWords 1x1" herunter.
Expertenwissen - Tipps & Tricks für Google AdWords.


Das Google AdWords 1x1 E-Book
hier zum kostenlosen Download.

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Spamschutz

Spamschutz:

 ******* ******  ******      *       *       *  
* * * * * ** ** **
* * * * * * * * * * *
**** ****** ****** * * * * * *
* * * * * ******* ******* *******
* * * * * * * *
******* ****** * * * * *