Homepageentwicklung - Warum Baukasten-Websites richtig teuer werden können!

Baukastensysteme versprechen Top-Leistungen für kleines Geld.
Hier erfährst Du, weshalb diese Rechnung meistens nicht aufgeht und warum es Dich sogar sehr viel mehr Geld kosten kann als eine professionell gestaltete Homepage.

Bei der Erstellung einer neuen Homepage müssen im Vorfeld viele Nüsse geknackt werden. Dabei ist bei einer professionell entwickelten Homepage nicht alleine der Preis das Ausschlaggebende. Viel wichtiger ist, dass die neue Homepage qualitativ hochwertig umgesetzt wird. Das sage ich nicht deshalb, um mal eben eine neue Website zu verkaufen!

Durch unseren täglichen Kontakt zu den unterschiedlichsten Problemstellungen bzw. Anforderungen von Kunden aus den verschiedensten Branchen an die neue Website kann ich Dir sagen:

Es nicht allein das Layout, mit dem in diversen Medien farbenfroh und mit Witz für Homepagebaukästen geworben wird, das Ausschlaggebende!

Beispielsweise sollten Erfahrungswerte die aus der bisherigen Website gewonnen wurden, mit einer erfahrenen Agentur besprochen werden, um bestehende Problempunkte in der neuen Website zu beheben. Die zukünftig zu erreichenden Ziele müssen bei der neuen Business-Homepage ebenfalls genau berücksichtigt werden. Dies können zum Beispiel Anmerkungen von Neu- oder Bestandskunden sein, begründete Kommentare aus sozialen Netzwerken oder eine geänderte Ausrichtung des Unternehmens bei neuen/geänderten Produkten die einen veränderten Erklärungsbedarf nach sich ziehen.

 

Unterschätzter Zeitaufwand beim Selbstversuch mit Baukastensystemen

Die von Dir hierfür notwendige Zeit, die Du trotz suggerierter einfacher Handhabung in die neue Software investiert werden musst, steht in keinem gesunden Verhältnis zur nachher erreichten Ersparnis. Einfach mal schnell an den PC setzen, ein vorgefertigtes Layout aus einem Homepage-Baukasten auswählen, mit geänderten Bildern und ggf. noch geänderten Farben zu bestücken ist definitiv der falsche Weg!

Das durch eine professionelle Webagentur erstellte Homepagekonzept wird von einem Baukastensystem nicht geleistet/ersetzt werden können.
Oft hören wir auch: "Das macht mein Freund, mein Nachbar, meine Angestellte nebenbei, ein befreundeter Student usw. für einen Bruchteil des veranschlagten Preises, und mit einem Baukasten ist das doch erst recht kein Problem mehr."

Oftmals werden zum Beispiel unwissentlich falsche Farbwerte verwendet. Weil ohne dass Dir die entsprechenden Hexwerte bekannt sind, wirst Du nie Deine Corporate Identity bewahren können.

Denn Grün ist nicht einfach nur Grün!

Auch willkürlich ausgewählte, aus den zur Verfügung stehenden Schriftarten, Schriftgrößen oder eine nicht durchdachte Benutzerführung die das Baukastensystem vorgibt, bei denen unter anderem nicht auf eine entspr. mobile Eignung geachtet wird, sind nicht dienlich. So werden schnell potentielle Kunden die Website vorzeitig verlassen ohne bei Dir überhaupt angefragt zu haben.

Teilweise steht je nach Homepagebaukasten, auch eine fehlende Optimierung der benutzen Templates für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets im Raum. Diese Auswahl an Punkten lassen die Anfangs gewonnene Ersparnis durch eine unprofessionell wirkende Homepage schnell dahin schmelzen.

Im Gegenteil:
Der von einem Webdesigner auf Deine Zielsetzungen hin erarbeitete Layoutvorschlag fehlt bei automatischen Homepage-Baukästen völlig.
Die meines Erachtens nicht zu ersetzende Beratung einer professionellen WebAgentur im Bezug auf die richtige inhaltliche Struktur, Zielgruppenanalyse, Homepagezweck, Kundenakquise-Möglichkeiten über die Homepage (um hier nur auszugsweise ein paar Punkte zu erwähnen) sind ebenfalls bei einem Homepage-Baukasten nicht vorhanden.

 

Suchmaschinenoptimierung SEO - ist ein weiteres großes Thema

Hier sind absolut Spezialisten gefragt! Die Zeiten in denen mit ein paar Meta-Keywords und einer Beschreibung im Quelltext, mit welchen eine gute Platzierung bei Google & Co. erreicht werden konnte, sind vorbei.

Rechnet man jetzt die von Dir für die Umsetzung im Baukasten aufgewendete Zeit, fehlende oder falsche Strukturen und die daraus sich ergebenden entgangenen Umsätze wird schnell klar, warum eine "zusammengeklickte Homepage" schnell teuer werden kann.

Eine Homepage für 250€ die keinen Umsatz bringt und eine Website für 2.500€ die Neukundenanfragen und Umsatz generiert sind einfach nicht zu vergleichen!

Bitte nagle mich jetzt nicht auf die genannten Preise fest! Dies sind willkürlich gewählte Summen!

Aber würdest Du, wenn Du ernsthaft erkrankt wärst, den Nachbarn um Rat fragen oder zu einem Medizinstudenten gehen?
Ich glaube Du ziehst einen Facharzt mit entsprechender Fachkompetenz mit hoher Wahrscheinlichkeit vor!

Jetzt kannst Du selbst abwägen, welchen Weg Du zu Deiner neuen Homepage gehen möchtest und ob es nicht vielleicht doch besser wäre, zu Beginn etwas mehr zu investieren.

Vielfach wird aufgrund der aufgezählten Leistungen/Eckpunkte einer professionellen Webagentur der Preis auch viel höher eingeschätzt als er eigentlich ist.


Deshalb mein Rat:
Eine Anfrage kostet bei einer seriösen Agentur noch nichts. Danach hast Du problemlos immer noch die Möglichkeit zu entscheiden ob Du das Angebot annehmen möchtest oder nicht.

Also stelle eine unverbindliche Anfrage für Deine neue Unternehmens-Website, und entscheide dann!

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Spamschutz

Spamschutz:

 ******* ******   *****   *****  ******* *******
* * * * * * * * *
* * * * * * * * *
* * * ***** ***** * *
* * * * * * * * *
* * * * * * * * *
* ****** ***** ***** ******* *